Über mich

IMG-20170523-WA0002 (1).jpg

Mein Name ist Friederike Frenzel, ich bin Musiktherapeutin/-pädagogin und lebe in Darmstadt. Schon als Kind liebte ich Gesang und Musik und meine Eltern und meine Oma, von der ich viele der alten Volkslieder lernte, mussten mein Kinderliederbuch andauernd von vorne bis hinten mit mir durchsingen. Die Liebe zur Musik blieb und nach dem Abitur jobbte ich in einem Pflegeheim und begann dort intuitiv für und mit den Senioren zu singen. Ein Einschlaflied oder Wiegenlied zum ins Bett bringen, ein heiteres Wanderlied zum Spazieren gehen oder auch etwas Fröhliches zum Essen anreichen.

Dabei machte ich die Erfahrung, dass Musik Wundervolles bewirken kann und die Menschen öffnet und entspannt. Plötzlich war vieles leichter für die Senioren, der Schritt nach vorn, das Essen oder das Zubettgehen.

Seit 2012 bin ich, nach einem abgeschlossenen Musiktherapiestudium in den Niederlanden (Hogeschool van Arnhem en Nijmegen), als Musiktherapeutin in verschiedenen Bereichen beschäftigt:

Neben verschiedenen Tätigkeiten als Musiktherapeutin im Pflege- und Demenzbereich, in der Palliativmedizin und musikalischer Arbeit mit Kindern, absolvierte ich den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung“ am Center for World Music an der Universität Hildesheim. Dabei spezialisierte ich mich auf die musikalische Arbeit mit älteren Menschen mit Migrationshintergrund (und Demenz).

Ich bin Mitglied der DMtG (Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft – Anwärterin auf das Zertifikat der DMtG) und ehremamtlich engagiert im Almuth Netzwerk (Netzwerk für Musiktherapie bei Senioren).

 

weitere Info auf linkedin.com